header
 

Singles/Tracks 2008, Teil 10. Mit dabei: Guns N' Roses, Killers, Kanye West, Oasis und Franz Ferdinand. Jedoch ohne der üblichen Liste mit Anwärtern für's nächste Mal bzw. 2009.

Guns N' Roses: Chinese DemocracyKillers: HumanKanye West: Love LockdownOasis: I'm Outta TimeFranz Ferdinand: Ulysses

Guns N' Roses
Chinese Democracy
10.11.2008

Wie meinte doch der gute, alte Slash, nachdem er diesen Song erstmals hörte: "That sounds cool. It's good to hear Axl Rose's voice again, y'know." Und recht hat er. Als nach Sirenengeheul-Intro und Metal-Riff dieses allzu typische Gejaule einsetzt - "a thick, muscular four-chord riff and that Axl banshee wail" -, wähnte auch ich mich in den späten Achtzigern, frühen Neunzigern. Das mag nicht der beste GN'R-Song sein, ist er aber immerhin im Stande an die besten GN'R-Zeiten zu erinnern.
[gunsnroses.com] [myspace.com/gunsnroses]
>>> Album: Chinese Democracy (24.11.2008)

Killers
Human
10.11.2008

"Are we human, or are we dancer?"... "silliest lyrics of the week" bzw. "classic Killers' nonsense"? Brandon Flowers hat bei Hunter S. Thompson geklaut. Und um jene bedeutungsschwangere Refrainzeile gemeinsam mit Produzent Stuart Price die kommerziellste aller Kommerznummern des Las Vegas-Vierers gebastelt. Man scheint endgültig beim Synthie-Pop angekommen. Mehr New Order als Bruce Springsteen. Oder wie Flowers es beschrieb: "Johnny Cash meets Pet Shop Boys."
[Videoclip] [thekillersmusic.com] [myspace.com/thekillers]
>>> Album: Day & Age (24.11.2008)

Kanye West
Love Lockdown
17.11.2008

"Taking a sample, looping it and doing the "throw your hands up in the sky" thing has become such a cliche," meinte er unlängst in einem Interview. "Hip Hop is over for me." Und das von einem Schwergewicht der Branche. "Love Lockdown" ist der Vorabbeweis dafür. Sein Anti-Liebeslied. French House meets Tribal Drums. Was gar nicht mal aufgesetzt klingt. Auch wenn Mr. West dazu singt. Obwohl er das gar nicht kann. Pop-Art mittels Auto-Tunes automatischer Tonhöhenkorrektur.
[Videoclip] [kanyewest.com] [myspace.com/kanyewest]
>>> Album: 808s & Heartbreak (24.11.2008)

Oasis
I'm Outta Time
01.12.2008 (UK-Import)

Inspiriert von einem New York-Besuch bei Yoko Ono vollbringt "Our Kid" seine bislang beste Eigenkomposition. Besser als "Songbird". Neun lange Jahre soll er an diesem Tribut an sein großes Idol John Lennon gebastelt haben. Herausgekommen ist eine schlichtweg herzzerreißende Ballade. Die sich eindeutiger Quellen bedient, einerseits Lennons Stil der frühen Siebziger, andererseits als Song-Outro ein Interview-Sample desselben. Nein, Liam verleugnet nicht, ist vielmehr stolz darauf. Zurecht.
[Videoclip] [oasisinet.com] [myspace.com/oasis]
>>> Album: Dig Out Your Soul (06.10.2008)

Franz Ferdinand
Ulysses
19.01.2009

Es darf schamlos gelobhudelt werden. Denn mit der ersten Single vom anstehenden dritten Album ist ihnen wieder mal eine perfekte Popminiatur gelungen. Bessere drei Minuten sind mir dieses Jahr nicht untergekommen. Das ist funky, catchy, sexy. Russische Siebziger-Jahre-Synthesizer inklusive. "And, yes, it sounds very Franz Ferdinand, too." Es hat lange gedauert. Aber nun sind sie ja wieder da. In diesem Sinne, zum Abschluss jetzt mal alle: "La la la la Ulysses, I found a new way..."
[franzferdinand.co.uk] [myspace.com/franzferdinand]
>>> Album: Tonight: Franz Ferdinand (26.01.2009)

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild