header
 

Die letzten fünf Singles für 2006. Wobei der eine oder andere Song durchaus auch in der finalen Jahresliste zu finden sein könnte. Von wegen "On the day I found myself" und so.

Voxtrot: Your Biggest FanTake That: PatienceThe Shins: Phantom LimbDamien Rice: 9 CrimesNaked Lunch: Military Of The Heart

Voxtrot
Your Biggest Fan
06.11.2006 (US-Import)

Ein gerne gesehener Gast auf den i-Pods der Blogger-Community. Die texanischen Indie-Popper sind eine weitere dieser Bands, bei denen man nur schwer an Tonträger herankommt, deren "classic 60's pop with the heady, subversive sounds of 80's Britain" man trotzdem aber bereits gehört haben muss. Man nehme nur den Titeltrack ihrer dritten offiziellen EP: Ein charmant sich zurückhaltendes Sing-A-Long, dessen Ohrwurm-Refrain man irgendwann einfach nicht mehr los wird. Mehr davon 2007.
[voxtrot.net] [myspace.com/voxtrot]
>>> B-Sides: Trouble, Sway.
>>> Album: t.b.a.

Take That
Patience
20.11.2006

"Cause I-I-I-I-I need ti-i-i-i-i-me." Einer für die Kategorie "Peinlichster Lieblingssong des Jahres". Take That feiern ein Revival. Ohne Robbie. Ansonsten blieb alles beim Alten. Der Dicke schreibt und singt die Lieder. Die anderen drei Watschengesichter lassen den Kasper - oder was auch immer - raushängen. Darüber kann man meckern, sich lustig machen. "Patience" ist und bleibt ein hervorragender Pop-Song. Ein Ohrwurm der Extraklasse. Fast so gut wie "Back For Good".
[Videoclip] [takethattv.com] [myspace.com/takethattv]
>>> B-Sides: Beautiful Morning, Trouble With Me.
>>> Album: Beautiful World (27.11.2006).

The Shins
Phantom Limb
20.11.2006 (US-Import)

Das neue Album kennen Interessierte ohnehin bereits. Die regulär zu hörende Vorab-Single dazu zeigt The Shins in Bestform. Auf der Suche nach dem perfekten Pop-Song befinden sich "Indie Rock's well-meaning Sweethearts" nun nahe am Ziel. "Phantom Limb" ist verträumt, leichtfüßig und besitzt genau jene ansteckende Melodie, die es für einen lupenreinen Ohrwurm benötigt. Bester Sha-La-La-Pop. Geht runter wie Vanillepudding. Mehr nach Beach Boys klangen sie nie. Herrlich.
[Videoclip] [theshins.com] [myspace.com/theshins]
>>> B-Sides: Nothing At All, Split Needles (Alternate Version).
>>> Album: Wincing The Night Away (22.01.2007).

Damien Rice
9 Crimes
27.11.2006 (UK-Import)

Eine Piano-Ballade. Reichlich karg und düster. Trotzdem aber äußerst intensiv. Mitgetragen von den unwiderstehlich hingehauchten Vocals von Gastsängerin Lisa Hannigan, deren Stimme sich - wieder mal - perfekt mit dem leidvollen Organ von Herrn Rice ergänzt. "Full of self-loathing, bitterness and regret." Ein wunderschöner Schmachtfetzen. Mit vollster Hingabe zum Besten gegeben. Gefühlvoller geht's eigentlich nicht mehr. Genau das, was ich an diesem "traurigen Mann" so sehr mag.
[Videoclip] [damienrice.com]
>>> B-Side: Rat Within The Grain.
>>> Album: 9 (27.11.2006).

Naked Lunch
Military Of The Heart
18.12.2006

Meine liebsten Klagenfurter melden sich mit einem Wunderstück zurück. "Eine leidenschaftliche Hymne an der Schwelle zum Wahnsinn. So würden wohl Arcade Fire klingen, versuchten diese sich an "Bitter Sweet Symphoniy" von The Verve." Man beachte die positive Stimmung, die überschwängliche Euphorie und erst recht den wunderbaren Chor im Hintergrund. Wie unglaublich schön. Ein Lied voller Hoffnung, für das alle vorgefertigten Jahreslisten umgeschrieben gehören.
[Videoclip] [nakedlunch.de] [myspace.com/nakedlunchmusic]
>>> B-Seiten: t.b.a.
>>> Album: This Atom Heart Of Ours (22.01.2007).

Weitere VÖ's zu anstehenden Singles (jede Menge Änderungen vorbehalten):
12/04 > Morrissey: I Just Want To See The Boy Happy.
12/04 > Babyshambles: The Blinding (EP)
12/04 > Gruff Rhys: Candylion.
12/04 > Idlewild: It Takes You Home.
12/04 > OK Go: Maybe This Time.
12/04 > Richard Ashcroft: Why Not Nothing / Sweet Brother Malcolm.
12/11 > Guillemots: Of The Night (EP).
12/18 > Primal Scream: Sometimes I Feel So Lonely.
12/18 > Clap Your Hands Say Yeah: Satan Said Dance.
01/01 > Patrick Wolf: Bluebells.
01/08 > Jarvis Cocker: Don't Let Him Waste Your Time.
01/08 > Director: Leave It To Me.
01/08 > DJ Shadow: This Time.
01/08 > Cooper Temple Clause: Waiting Game.
01/15 > The Good, The Bad And The Queen: Kingdom Of Doom.
01/15 > The View: Same Jeans.
01/15 > Jamie T: Calm Down Dearest.
01/15 > Guillemots: Annie, Let's Not Wait.
01/22 > Garish: Im Ärmel meiner linken Hand.
01/22 > Keane: A Bad Dream.
01/22 > Animal Collective: People.
01/29 > Bloc Party: The Prayer.
02/12 > Decemberists: O’Valencia.
02/19 > Spinto Band: Brown Boxes.
03/05 > The Bees: Who Cares What The Question Is.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild